Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Parteiunabhängige engagierte Bürger für die Gemeindevertretung 2014

- wie Sie und ich

Die Kandidaten der Unabhängigen Bürger Schöneiche sind unabhängige Menschen mit Rückgrat:

Dr. Philip Zeschmann, 47, Ortsteil Schöneiche, einen Sohn in der Storchenschule, Berater für öffentliche Verwaltungen, seit 2008 Gemeindevertreter und Kreistagsabgeordneter, Initiator und Mitbegründer Bürgerinitiative Pro weiterführende Schule 2005, Initiator Bürgerbegehren „Erst Schule dann Rathaus“ 2009, und Mitbegründer Förderverein weiterführende Schule Schöneiche 2010, Mitbegründer des Schöneicher Forums gegen Fluglärm 2011, Mitglied im Sprecherteam des Bündnis Südost gegen Fluglärm seit 2011, Mitglied im Vorstand des Bürgervereins Brandenburg Berlin e.V. seit 2012; Grundüberzeugung: Wir Bürger müssen die Dinge selbst in die Hand nehmen! In seiner Freizeit ist er gerne draußen in der Natur und bei der Gartenarbeit.

Steffi Bieber-Geske, 35 Jahre alt, ist gebürtige Ostbrandenburgerin und lebt seit 2007 in Schöneiche-Fichtenau. Die Kinderbuchautorin, Verlegerin und Journalistin ist verheiratet und Mama von zwei Söhnen. Einer besucht die Grundschule, einer die Kita Pusteblume. Von 2010 bis 2013 war sie Elternsprecherin der Kita Pfiffikus, von 2011 bis 2013 Kitaausschuss-Vorsitzende. Dabei stellte sie fest, dass es ihr Freude macht, Dinge zu bewegen und sich für ihre Kinder und andere Familien in Schöneiche einzusetzen. In ihrer Freizeit liest sie gern, trifft Freunde und Verwandte, reist mit ihrer Familie durch Deutschland oder pflanzt neue Rosen in ihren Garten. Ihr Motto: „Man kann seine Kinder nicht erziehen, sie machen einem sowieso alles nach.“ Darum lebt sie ihren Söhnen vor, dass man seine Träume leben, sich eine eigene Meinung bilden, sich gegen Ungerechtigkeiten wehren und sich für die Gemeinschaft und die Umwelt engagieren sollte.

Klaus Kaiser, 75, Ortsteil Klein Schönebeck, zwei Söhne, drei Enkel, Schlosser-Ing, beruflich seit 1967 tätig im Zementwerk Rüdersdorf, als Projektleiter, Abteilungsleiter für Investitionsdurchführung, Techniker im Bergamt, technischer Betriebsleiter im Betonwerk, heute Rentner, Motto: Unehrlichkeit und Lügen sind schlechte Wegbegleiter für das Leben.

Daniel Forster, 39, Ortsteil Schöneiche, zwei Kinder in der Storchenschule, Bootsbauer.

Andreas Mai, 48, Ortsteil Schöneiche, zwei Kinder in der Storchenschule. Er war in Hamburg über mehrere Jahre als Geschäftsführer eines internationalen Immobilienfonds tätig und davor knapp 10 Jahre als Controller und Geschäftsführer des weltweit zweitgrößten Warenkontrollunternehmens. Derzeit befinde er sich in der Vorbereitung auf die Steuerberaterprüfung im Oktober dieses Jahres. Der Verantwortungsvolle Umgang mit dem Vermögen der Gemeinde muss im Fokus jedes Verantwortlichen stehen. Ein verantwortungsvoller Umgang damit ist aber nur möglich, wenn demokratisch über die Notwendigkeiten diskutiert und entschieden wird.

Anna-Maria Zeschmann-Hecht, 39, Ortsteil Schöneiche, einen Sohn in der Storchenschule. Die gelernte Krankenschwester und studierte Diplomsozialwissenschaftlerin leitet das Talentmanagement bei einem großen Klinikbetreiber und ist in ihrer Freizeit am Liebsten im Garten oder zelebriert die französische Küche. Sachkundige Einwohnerin im Bildungsausschuss von 2008 bis 2011. Für ein konstruktives und friedvolles Miteinander in der Gemeinde wie im Leben gilt: mehr zuhören, weniger werten und verurteilen!

Robbert Hacken, 46, Ortsteil Schöneiche, gebürtiger Niederländer. Er hat eine Tochter in der Bürgelschule und eine Tochter in der Kita Pusteblume. Er ist Berater für Prozessmanagement, Software-Lizenzmanagement und Projektmanager. Er hat mehrjährige internationale Erfahrung. In seiner Freizeit ist er mit seiner Familie unterwegs, kocht mit Freunden, spielt Hockey oder schwimmt mit seinen Kindern. Er reist gerne, vor allem durch Süd- und Süd-Ost Asien. Sein politisches Engagement hat schon länger geschlummert und ist im Sommer 2013 aufgewacht als die Unabhängigen Bürger ihn angesprochen haben. Sein Motto: Zusammen Lösungen für die Zukunft gestalten. Die Welt ändert sich, wir entwickeln uns mit!

Silvia Bursche-Sonnenschein, 48, Ortsteil Schöneiche, Zwei Kinder in der Storchenschule, Unternehmerin, Mitbegründer Bürgerinitiative Pro weiterführende Schule 2005, Motto: Es ist Zeit für Veränderungen und frischen Wind in Schöneiche!

Dirk Scherler, 38, geboren in Berlin, lebt seit 2003 mit seiner Familie in Schöneiche, zunächst in Fichtenau, nun in Grätzwalde. Der Vater eines Grundschulkindes arbeitet als Busfahrer in Berlin. Motto: Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun. (Molière)

Heiko Böttcher, 43, Ortsteil Schöneiche, einen Sohn in der Kita unterm Regenbogen, KFZ-Meister, Mitbegründer des Schöneicher Forums gegen Fluglärm.

 


 

Parteiunabhängige engagierte Bürger für den Kreistag Oder-Spree

Dr. Philip Zeschmann, Steffi Bieber-Geske, Robbert Hacken, Anna-Maria Zeschmann-Hecht

Hier kandidieren wir unter dem Dach der Listenvereinigung Brandenburger Vereinigte Bürgerbewegung / Freie Wähler (http://www.bvb-fw.de), einem Verbundnetzwerk von 110 parteiunabhängigen kommunalen Gruppen von ehrenamtlich für uns Bürger vor Ort engagierten Menschen.